russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



19-12-2006 Armenien
Gasprom-Sprecher: Armenien droht Gasmangel, wenn Georgien Pipeline nicht repariert
Armenien kann im Winter 2006-2007 seine Gasvorräte erschöpfen, sollte Georgien die Reparatur der unlängst beschädigten Pipeline verzögern, über die russisches Erdgas nach Armenien befördert wird.

Das erklärte der offizielle Sprecher des russischen Konzerns Gasprom, Sergej Kuprijanow, am Dienstag vor Journalisten in Moskau.





Werbung


Die aktuelle Situation bezeichnete er als "beunruhigend".

Sowohl in Moskau als auch in Jerewan rechnet man seinen Worten zufolge damit, dass Georgien sein Bestes tun wird, "um den Wiederaufbau der Leitung zu beschleunigen".

Kuprijanow unterstrich, dass Armenien seit Sonntagabend lediglich 30 Prozent der üblichen Gasmenge erhält, und zwar über eine Leitung, die außerhalb Georgiens liegt. "Um den restlichen Bedarf zu decken, muss Armenien seine Gasreserve einsetzen", betonte der Gasprom-Vertreter.

"Die Umstände des Rohrbruchs in Georgien sind uns unbekannt", ergänzte er. [ RIA Novosti ]