russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



14-11-2006 Armenien
Wirtschaftliches Zusammenwirken - Hauptelement des Aktionsplans Armenien-EU
Das Hauptelement des Aktionsplans für die Zusammenarbeit Armenien - Europäische Union im Rahmen der europäischen Politik der "neuen Nachbarschaft" ist ernsthaftes Zusammenwirken im Wirtschaftsbereich.

Das sagte der armenische Außenminister Wardan Oskanjan.




Werbung


"Sollte es Armenien gelingen, in den nächsten fünf Jahren die Hauptpunkte dieses Plans zu erfüllen, wird es in das europäische Wirtschaftssystem maximal integriert", sagte er am Dienstag in einem Interview mit dem TV-Kanal "Armenien".

Ihm zufolge ist Armenien nicht Mitglied der Europäischen Union, beteiligt sich aber an ihrem Projekt, was ein historischer Prozess ist, denn das Land hat einen neuen Weg Beziehungen zur EU betreten.

"Vieles hängt auch von uns selbst ab, wie schnell es uns gelingen wird, die Festlegungen des Projektes zu realisieren. In diesem Fall wird es meines Erachtens keine Probleme mit der Finanzierung durch die Europäische Union geben", betonte Oskanjan.

In der belgischen Hauptstadt Brüssel wird am Dienstag ein Aktionsplan für Zusammenarbeit Armenien-EU im Rahmen der europäischen Politik der "neuen Nachbarschaft" unterzeichnet.

Dieser Plan sieht Hilfe in der Wirtschaft, bei der Energiereform und - einsparung (darunter der Schließung des Armenischen Atomkraftwerks), der örtlichen Selbstverwaltung, der Stimulierung von Investitionen, der Hochschul- und Fachschulbildung (darunter im IT-Bereich), der Festigung der Demokratie und des Sozialschutzes vor.

Die Gesamtsumme des Programms für die 16 EU-Partnerländer, darunter auch Armenien, beträgt mehr als elf Milliarden Euro. [ RIA Novosti ]