russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



12-10-2006 Armenien
Armenier-Genozid: Jerewan begrüßt französischen Gesetzentwurf
Das armenische Außenministerium hat den vom französischen Parlament am Donnerstag angenommenen Gesetzentwurf begrüßt, der die strafrechtliche Verantwortung für die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern in der Osmanischen Türkei vorsieht.





Werbung


"Die heutige Entscheidung der französischen Nationalversammlung ist eine natürliche Fortsetzung der prinzipiellen und entschiedenen Position dieses Landes hinsichtlich der humanitären und historischen Rechte und Werte", heißt es in einer Erklärung des armenischen Außenministers Wardan Oskanjan, die RIA Novosti beim Presse- und Informationsamt des armenischen Außenministeriums zur Verfügung gestellt wurde.

Diese Entscheidung sei eine natürliche Reaktion auf die Leugnungspolitik des türkischen Staates in der Frage des Völkermordes an den Armeniern.

"Diese Entscheidung ist ein souveränes Recht des französischen Parlaments, und das ist verständlich", sagte der armenische Außenminister.

Indes hat das türkische Außenministerium den von dem französischen Parlament angenommenen Gesetzentwurf scharf verurteilt - mit der Begründung, das Dokument bedeute einen schweren Schlag gegen die Beziehungen zwischen der Türkei und Frankreich, die tiefe Wurzeln hätten und auf einer jahrhundertelangen Geschichte beruhten.

Die Tatsache des Genozids gegen das armenische Volk wurde von den Parlamenten vieler Länder, darunter auch von Argentinien, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Italien, Kanada, Libanon, Litauen, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz, Schweden, der Slowakei, Uruguai, Venezuela und Zypern, anerkannt. [ RIA Novosti ]