russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



20-06-2006 Armenien
Ursache des Absturzes von armenischem Airbus weiter unklar - Erster Flugschreiber ausgewertet
Die Ursache des Absturzes eines armenischen Passagierflugzeugs über dem Schwarzen Meer bleibt auch nach der Auswertung eines der beiden Flugschreiber unklar. Die zivile Luftfahrtbehörde Armeniens schloss in einer Erklärung am Montag technische Schäden am Flugzeug aus.

Die Auswertung der Black Box bestätigte demnach, dass der Airbus 320 bis zum Absturz funktionsfähig war.

"Nach der Auswertung der Angaben des letzten Fluges des Airbus A-320 wurde festgestellt, dass der Bruch des Flugzeuges nicht in der Luft erfolgte und die Triebwerke bis zur Berührung der Wasserfläche funktionierten. Die Maschine hatte genügend Kraftstoff für eine Notlandung verfügt, und der Flug verlief in der letzten Minute mit dem abgeschalteten Autopiloten", heißt es in der Mitteilung des Transportministeriums.

Nach der Analyse sei auszuschließen, dass das Flugzeug in der Luft zerbrach. Der Airbus war am 3. Mai beim Landeanflug auf dem Flughafen des südrussischen Badeorts Sotschi ins Meer gestürzt. Alle 113 Insassen an Bord kamen ums Leben. Zur Zeit des Absturzes herrschte schlechtes Wetter.