russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-03-2006 Armenien
Silberne Gedenkmünzen zum 1600. Jahrestag der armenischen Schrift
Anlässlich des 1600. Jahrestags der Schaffung der armenischen Schrift gibt die Zentralbank Armeniens ab 31. März 2006 zwei Sätze von silbernen Gedenkmünzen heraus. Sie sind dem Zaren Wramschapuch und dem Katholikos Saak Partew gewidmet, denn unter ihrer Regierung entstand das armenische Alphabet.

Wie der Nachrichtenagentur Novosti-Armenia am Donnerstag im Pressedienst der armenischen Zentralbank mitgeteilt wurde, beträgt der Nominalwert einer Münze 100 Dram.

Die Münzen sind aus Sterling-Silber geprägt, der Durchmesser beträgt 40 Millimeter, das Gewicht 31,1 Gramm. Sie haben die Qualität "Proof". Jeder Satz zählt 500 Münzen.

Der Avers jeder Münze zeigt das Wappen der Republik Armenien, darunter den Nominalwert. Am Münzenrand ist in armenischer Sprache die Inschrift "Zentralbank der Republik von Armenien 2005" eingeprägt.

Der Revers stellt je nach dem Satz das Bildnis von Zar Wramschapuch oder des Katholikos Saak Partew dar.

Auf beiden Arten der Münzen ist links und rechts von den Bildern das armenische Alphabet eingeprägt. Am oberen Rand der Münzen ist die Prägung "Schaffung der armenischen Schrift" zu lesen.

Am unteren Rand der Münzen befindet sich außerdem die Inschrift: "1600 ANNIVERSARY OF ARMENIA ALPHABET".

Die Münzen wurden vom tschechischen Münzhof geprägt.[ RIA Novosti ]