Antwort auf einen SWIFT-Ausschluss wird hart sein

Der russische Premierminister D. Medwedjew hat in der wieder aufgetauchten Frage eines Ausschlusses Russlands aus dem SWIFT-System erklärt, dass sein Land sich in Antwortreaktionen keinerlei Zurückhaltung mehr auferlegen wird.

„Zum wiederholten Male wird über eine Begrenzung der Teilnahme Russlands am internationalen Zahlungssystem SWIFT gesprochen. Wir werden sehen, was daraus wird. Sollte jedoch eine Entscheidung über einen Ausschluss Russland getroffen werden, so werden wir uns in unserer wirtschaftlichen Antwort und auch in unserem weiteren Verhalten auf diese Sanktion keinerlei Zurückhaltung mehr auferlegen“, – so der russische Regierungschef.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>>>>>>>>