April 2006

image_pdfimage_print

US-Hilfsgüter für Tschernobyl-Opfer

Am Freitag sind in der weißrussischen Hauptstadt Minsk amerikanische Hilfsgüter im Wert von fünf Millionen US-Dollar eingetroffen. Wie RIA Novosti von der internationalen Wohltätigkeitsorganisation „Nadeschda-Express“…


Tschernobyl – Zu früh für den Schlussstrich

[ von Achim Riemann] Die Folgen von Tschernobyl: Die einen beschwichtigen, weil sie auf die Fortsetzung der Atomkraft setzen. Andere dramatisieren, um ihre Spendeneinnahmen zu…


Tausende demonstrieren gegen weißrussische Regierung

Tausende Oppositionsanhänger haben in der weißrussischen Hauptstadt Minsk einen Marsch zum Gedenken an die Tschernobyl-Katastrophe in eine Demonstration gegen die autoritäre Regierung von Präsident Alexander…





Tschernobyl hat die UdSSR gesprengt

[von Pjotr Romanow] Es erwies sich, dass die Tschernobyl-Lüge für die UdSSR nicht minder todbringend war als die radioaktive Strahlung. Auf den zwanzigsten Jahrestag der…



Die wahren Folgen von Tschernobyl

In den verstrahlten Gebieten in der Ukraine und Weißrussland gewinnt die eigentliche Katastrophe erst jetzt zunehmend an Fahrt – immer mehr Menschen leiden an der…


Anwohner gedenken Reaktorunglücks von Tschernobyl

Mit brennenden Kerzen und Nelken haben hunderte Menschen in der ukrainischen Stadt Slawutitsch der Reaktorkatastrophe im nahe gelegenen Tschernobyl vor 20 Jahren gedacht. Mit Tränen…